Schneeschuhwandern

Stolze Gipfel erobern und unberührte Naturlandschaften genießen. Das Gebiet der Seetaler Alpen eignet sich perfekt zum Schneeschuhwandern. Nach einer wunderschönen Tour in den steirischen Bergen, kann man sich herrlich in den bewirtschafteten Hütten wieder stärken und danach die unberührte Naturlandschaft erneut genießen.

aufSCHNEESCHUHwandern - Das größte Schneeschuhfestival Österreichs

Vom 26.1. bis 4.2.2018 findet im Murtal das größte Schneeschuhevent Österreichs statt! 

Bei diesem Schneeschuh-Festival wird das Schneeschuhwandern mit über 30 Veranstaltungen innerhalb von 10 Tagen in den Mittelpunkt gestellt.

Das Programm des ersten Schneeschuh-Festivals umfasst täglich geführte Schneeschuhwanderungen in den Seetaler- und Seckauer Alpen, der Stub- und Gleinalpe, den Wölzer- und Rottenmanner Tauern. Anfänger wie Geübte finden gleichermaßen umfangreiche Möglichkeiten, die Bergwelt zu erkunden und dabei unterschiedliche Touren kennenzulernen.

Außerdem werden Workshops und Vorträge angeboten: Bergführer und Fotograf Herbert Raffalt gibt beispielsweise einen Workshop zur Winterfotografie, die Bergrettung berichtet über Sicherheit im Gelände und die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) erklärt das Wetter und die Lawinensituation in den Bergen. Zudem werden die Autorinnen des ersten Schneeschuhführers Steiermark bei einem Multimediavortrag die schönsten Touren im Murtal präsentieren. Bei einer märchenhaften Schneeschuhwanderung durch besondere Naturräume werden winterliche Märchen und Geschichten von Frederik Mellak erzählt und mit der Wildbiologin Veronika Grünschachner-Berger wird den Spuren im Schnee nachgegangen. Eine Besonderheit wird sicherlich der Workshop „Bau dir deinen eigenen Schneeschuh“ sein – mit Unterstützung entsteht hier ein durchaus alltagstauglicher Schneeschuh. Aber auch die Geschichte und Entwicklung der Entstehung der Schneeschuhe wird hier beleuchtet.

Neben den geführten Schneeschuhtouren wird es am ersten Wochenende ein Schneeschuh-Schnuppern geben und ein nostalgisches Schneeschuh-Gaude-Finale, das vor allem auch für Gruppen interessant sein wird, sorgt für einen lustigen und bewegungsreichen Abschluss.